Pandemie900x600

Corona im Gastgewerbe - die 3 G's

02.06.2021

Seit kurzer Zeit ist das Gastgewerbe in Deutschland während der Pandemie wieder geöffnet. Ist die Inzidenz stabil unter 100, bleibt es den einzelnen Bundesländern überlassen, wie die Öffnungsstrategie aussieht.

Ist die Inzidenz wieder über 100, greift die vom Bund beschlossene bundesweite „Notbremse“.

 

Voraussetzung für die Öffnung des Gastgewerbes, sind strenge Auflagen die eingehalten werden müssen.

Definiert werden die sogenannten 3 G's – Getestet, Geimpft und Genesen.

 

Aber was bedeuten diese 3 Wörter überhaupt?

Kurz erklärt, hängen diese 3 Wörter mit den Lockerungen und Öffnungsstrategien zusammen. Hier einmal die genaue Bedeutung:

 

Getestete:

Um das Gastgewerbe nutzen zu können, muss verpflichtend ein negatives Schnelltest Ergebnis vorliegen. Die Gültigkeit des Schnelltests beträgt 48 Stunden. Dieser darf also nicht länger als 48 Stunden zurückliegen.

Damit das Ergebnis auch rechtskräftig ist, muss das Test-Ergebnis von einer offiziellen Teststelle bestätigt oder beglaubigt werden. Zudem muss ein amtliches Ausweisdokument mitgeführt werden.

 

Geimpfte:

Damit Geimpfte ihren Freiheiten zukünftig nachkommen können, muss ein Impfausweis oder ein ähnliches Dokument vorgelegt werden. Der Impfschutz setzt zudem auch erst 14 Tage nach der vollständigen (auch 2. Dosis) Impfung ein. Vorausgesetzt es sind 2 Impfungen vorgesehen.

Logischerweise ist ein nur in der EU freigegebener Impfstoff erlaubt.

 

Genesene:

Wer bereits eine Corona-Erkrankung hinter sich gebracht hat, gilt als genesen. Diese Phase hält maximal 6 Monate an. Trotz allem muss ein positiver PCR-Test nachgewiesen werden, der mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurück liegt. Nach den benannten 6 Monaten verfällt dieser Status und es muss zukünftig wieder ein negativer Schnelltest oder ein Impfnachweis vorliegen.

 

Genesene Geimpfte:

Hier muss ein positiver PCR-Test als Nachweis vorliegen, der ebenfalls mindestens 28 Tage zurückliegt. Dieser kann auch älter als 6 Monate sein. Zusätzlich muss ein Impfnachweis vorliegen, der bestätigt, das man vor mehr als 2 Wochen einmal geimpft wurde. Von diesem Zeitpunkt an, gilt man als vollständig geimpft. Der Status „Genesen“ geht also nicht wie bei den nur Genesenen nach mehr als 6 Monaten verloren.

 

Wer also plant, in den nächsten Wochen zu reisen oder essen zu gehen, hat auf die 3 G's zu achten. Diese sind eine verpflichtende Voraussetzung, um sich innerhalb des Gastgewerbes weniger eingeschränkt bewegen zu können.

Weiterempfehlen